Änderungsworkflow Saal-Digital-Fotobuch & Lightroom

Leider ist das Fotobuch Modul im Lightroom nicht gerade der Hammer und so werden Fotobücher meist mit einer Software der Fotobuchlieferanten gestaltet.


Ich verwende meist Saal-Digital Fotobücher und bin auch Zufrieden mit der Software zur Gestaltung der Bücher. Nur leider hat mich ein Umstand bisher immer viel Zeit und Nerven gekostet. Die Fotos sind fertig bearbeitet und zur Gestaltung des Fotobuchs exportiert. Bei der Gestaltung der Seiten fällt es dann plötzlich auf! Eine Kleinigkeit bei der Fotoretusche übersehen - ärgerlich, wieder nicht aufgepasst! Eigentlich kein Problem, Wechsel zurück ins Lightroom, Foto bearbeiten und neu exportieren. Nur jetzt wird es wirklich lästig. Um im Bildauswahlordner in der Saal-Software die Änderung zu sehen, muss man den Aktualisierungsknopf betätigen - und das hat zwei Nachteile:

 

1) Meine Geduld wird sehr in Anspruch genommen - das dauert wirklich viel zu lange!

2) Die Bildlaufleiste springt an den Anfang und die mühsame Suche nach dem einem Bild unter den anderen 500 kann beginnt!

 

Vor Kurzem hatte ich folgende Idee die meinen Änderungsworkflow deutlich verkürzt und vermutlich auch bei der Fotobuchsoftware von anderen Lieferanten funktioniert.

 

Beim Export in Lightroom wähle ich unter Nachbearbeitung "Im Explorer Anzeigen": 

Dann Wechsel ich zurück in die Fotobuchsoftware und warte bis Lightroom seine Arbeit getan hat. Lightroom öffnet wenn der Export fertig ist nun ein Datei Fenster in dem das richtige Bild bereits ausgewählt ist. Von dort kann ich direkt mit der Maus das Bild an die gewünschte Position ziehen. Fertig!

Wenn ich am Ende der Arbeit prüfen möchte welche Bilder ich platziert habe, drücke ich nur mehr einmal den Aktualisierungsknopf der Bildanzeige in der Fotobuchsoftware und schon wird der Status richtig angezeigt.


Liebe Grüße, 
Michi!

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Marek (Dienstag, 02 Juni 2015 08:24)

    Vielen Dank! Werde es demnächst ausprobieren!
    LG
    Marek

  • #2

    Sven (Montag, 26 September 2016 23:26)

    Sehr interessant. Ich werde deine Tipp das nächste Mal auch ausprobieren.
    Lg Sven

  • #3

    Gordon Meyrath (Mittwoch, 26 Oktober 2016 20:42)

    Eine integration in Lightroom wäre echt Toll, so könnten Profis sofort aus Lightroom raus bestellen ohne zu erst zu Exportieren und dann wieder zu importieren. Oder was denkst du Michael :)

  • #4

    Michael Geramb (Montag, 31 Oktober 2016 09:43)

    Ja Gordon, natürlich wäre eine Integration in LR toll, insbesondere weil das Buch-Modul für meine Anforderungen unbrauchbar ist.

  • #5

    Javier Bushong (Donnerstag, 02 Februar 2017 13:30)


    Great blog! Do you have any tips for aspiring writers? I'm planning to start my own blog soon but I'm a little lost on everything. Would you propose starting with a free platform like Wordpress or go for a paid option? There are so many choices out there that I'm completely overwhelmed .. Any recommendations? Thanks!

  • #6

    Michael Geramb (Donnerstag, 02 Februar 2017 19:52)

    Sorry, Javier, but I can't help you to find writers. I use Jimdo for my blog. Regards Michael

  • #7

    Randa Heppner (Freitag, 03 Februar 2017 10:31)


    Hi are using Wordpress for your site platform? I'm new to the blog world but I'm trying to get started and create my own. Do you need any coding expertise to make your own blog? Any help would be really appreciated!

  • #8

    Kisha Schwein (Sonntag, 05 Februar 2017 11:19)


    Asking questions are really nice thing if you are not understanding something totally, however this post provides fastidious understanding yet.